Mängelmeldung Wasserstraße

Nachdem die Ampel für Fußgänger und Radfahrer entfernt wurde, ist das Überqueren der Straße, insbesondere Richtung Mehlbeerenweg, gefährlich geworden.

Seit dem Rückbau der Ampelanlage und dem damit verbundenen Wegfall der Halteverbotsbereiche ist besonders an Wochenenden der Querungsbereich stark beparkt, so dass sehr schlechte Sichtbeziehungen zwischen passierenden Fahrzeuge und querenden Radfahrern herrschen.  Radfahrer auf der Veloroute müssen sich in die Straße regelrecht hinein tasten, die Situation ist unübersichtlich.

a) die Wasserstraße wird am Wochenende vermehrt von Speditionen als Parkfläche für Anhänger und LKW genutzt. Diese schränken die Sicht stark ein.

b) Die Kleingärtner parken verstärkt auf der Wasserstraße, was grundsätzlich in Ordnung ist. Leider wird aber die Querung nicht als reguläre Kreuzung / Einmündung wahrgenommen, so dass häufig das 5 Meter Parkverbot (STVO §12 Absatz 3 Nr. 1) nicht eingehalten wird.

Es sollte ein Halteverbot in diesem Bereich (15-20 Meter) angestrebt werden, damit wieder vernünftige Sichtdreiecke hergestellt werden!


				

Beitrag kommentieren:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *